Kategorien
Rhein Radeln 2018

Tag 6: Von Arbon nach Konstanz

AQUA

Der Morgen begrüßt uns mit Landregen ?. Zum Glück wollen wir heute nur bis Konstanz.

Vorher schauen wir uns geocachend in Arbon um, wirklich ein hübsches Städtchen. Besonders fällt uns auf, dass hier alles mit großen Rheinkieseln gebaut ist: vom Römerkastell über die mittelalterliche Stadtmauer bis zu den Häusern. Logisch, aber so gesehen haben wir das noch nicht.

Gegen 12 Uhr hilft alles nix mehr: Regencapes über und los.

Wer glaubt, der Rheinradweg am Bodensee sei schön, den müssen wir enttäuschen. Der  landschaftliche Liebreiz hält sich sehr stark in Grenzen, vom See sehen wir fast nix, dafür sehr viel Eisenbahngleise, Wohnbebauung und Industriegebiete. Und so ziemlich jede Kläranlage.

Und Dauerregen.

Irgendwo dazwischen das animal of the day: ein Storch auf der Wiese.

Wir sind froh, als wir Konstanz erreichen, zu unserer Unterkunft müssen wir einmal quer durch … bei der übersichtlichen Größe geht das schnell. Super Fahrradwege hat es, um 15 Uhr haben wir unser Domizil erreicht, das Hostel heißt, passend zum Wetter, Aqua. Die Lage im Industriegebiet zwar eher minderbemittelt, aber es ist preiswert und dennoch sehr stilvoll, komfortabel und die Leute überaus freundlich. Eine Busfahrkarte nebst Infos ist inklusive und ein Regenschirm auch. Die Räder stehen sicher in einem eigenen abgeschlossenen Schuppen. Perfekt.

Die Besichtigung der schönen Altstadt von Konstanz fällt wegen Dauerregen auch sehr kurz aus. Immerhin loggen wir einen wirklich außergewöhnlichen Tradi im Rathaushof (Steine) und haben ein köstliches Abendessen im Münster Hof.

Abends um 8 sitzen wir in der netten Hotelbar und bloggen offline.

Von Elke erfahren wir, dass das Wetter in Konstanz auch besser sein kann: Sie schwärmt von der Abendsonne am See.

Fakten: 36 km, 176 HM, Quartier im Hotel Aqua ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.